Coaching für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Coaching für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Die Aufgaben

Die Aufgaben, die Professoren/innen, Privatdozent/innen, Nachwuchsgruppenleiter/innen, Research Fellows und Postdocs zu bewältigen haben, sind enorm. Und mit ihnen wächst der Anspruch an sich selbst. Ein/e Wissenschaftler/in muss heutzutage alles können.

Dazu gehört:

  • Management eines Instituts, Lehrstuhls oder einer Arbeitsgruppe
  • Lehre und die Beratung der Studierenden
  • Rekrutierung der besten Promovierenden und die Verantwortung dafür, dass aus ihnen hervorragende Nachwuchskräfte werden
  • Drittmitteleinwerbung und Gutachten-Schreiben
  • hochschulpolitisches Engagement und Gremienarbeit
  • Mobilität, auch international
  • die permanente Wettbewerbssituation und der Konkurrenzdruck seitens der Kollegen/innen und der scientific community
  • die Notwendigkeit zu veröffentlichen
  • Und nicht zuletzt: die eigene Forschungsarbeit, für die meist viel zu wenig Zeit bleibt

Hieraus entsteht ein spannungsreicher und häufig konfliktbehafteter Raum, geprägt von höchst unterschiedlichen Rollenerwartungen und extrem hohen Anforderungen: Spagat als Grundhaltung. Coaching kann helfen, mit den Anforderungen dieser Situation konstruktiv und progressiv umzugehen.

Alles, was im Coaching geäußert wird, wird streng vertraulich behandelt, auch über den Abschluss des Coachingprozesses hinaus.

Treten Sie in Kontakt!

Gern können Sie mich anrufen oder eine E-Mail schreiben. Oder Sie füllen das unten stehende Formular aus.

Zum Kontakt